Deutschland 23.04.2018: Bericht zur Spendenaktion "Kinohi...
Deutschland 02.04.2018: Frohe Ostern euch allen!
Deutschland 12.03.2018: Eventbericht zur 75. Filmbörse Be...
Registrieren
Passwort verloren
22.04: Bericht: Spendenaktion "Kinohits ..
11.03: Eventbericht: 75. Filmbörse Berl..
26.11: Zubehör für Sammler - Teil 1: A..
40 Besuche (heute)
149 Besuche (gestern)
566717 Besuche (gesamt)
205 registrierte Benutzer
0 Benutzer online
3 Gäste online
Statistik anzeigen
Partner
Hiddenempire
Suche
Kontakt
Zufälliges Bild
Zufallsbild
Umfragen
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen
Im moment Online
  3 Gäste
OSWFC

Artikel



Bericht: Spendenaktion "Kinohits für Archekids"
Datum 22.04.2018
Autor SW|Tracker
Links Die Arche
Bewertung

Seite 1 von 1
Spendenaktion "Kino-Hits für Arche-Kids"
16.04.2018 in Berlin

Ein kurzer Bericht:


Worum geht es?

Das Ziel der Aktion war es, einer möglichst großen Gruppe von Kindern und Jugendlichen der Arche im Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf in Berlin einen Besuch im Kino zu ermöglichen, die sonst nur sehr selten oder sogar nie die Möglichkeit dazu haben. Organisiert und durchgeführt wurde das Ganze von einem langjährigen Händler und Sammler, unter Anderem von Star Wars Toys, den wir hier einfach mal "Henne" nennen. Getauft hat er die Aktion unter dem Titel "Kino-Hits für Arche-Kids". Auf Wunsch des Organisators bleiben alle Spender und auch das Forum in dem sich die Meisten davon herumtreiben an dieser Stelle ungenannt. Erklärtes Ziel der Spendenaktion war es ausschließlich den Kindern eine Freude zu machen, ganz ohne Selbstdarstellung, ohne Spendenquittung, ohne große Werbewirkung. Und ich denke, dass dieses Ziel erreicht wurde. Da sprechen die Bilder und das bisherige Feedback wohl auch für sich. Bevor wir also zum eigentlich Ablauf der Aktion kommen, fange ich erst einmal mit einem Kurzinterview an, in dem ich Henne selbst zu Wort kommen lasse:



Interview mit Henne:

Frage 1: Was hat dich bewogen diese Aktion ins Leben zu rufen? Und warum gerade die Arche?
Antwort: Weil ich seit Jahren zu Weihnachten Spielzeug als Spende dorthin sende, und 2 Jungs nicht wussten wer Kylo Ren war. Auf Nachfrage kam dann heraus, dass sie lange nicht im Kino waren bzw. nicht konnten, weil das inzwischen ein recht kostspieliges Vergnügen ist.

Frage 2: Wie und wo wurde überhaupt gesammelt?
Antwort: Via PayPal (MoneyPool), beworben nur in einem einzigen Sammlerforum - und auf Figurenbörsen. smiling

Frage 3: Wie viele Spender haben sich an der Aktion insgesamt beteiligt?
Antwort: Insgesamt mehr als 50 Spender auf der Webseite und noch ca. 20 Kleinspender die Bargeld auf Figurenbörsen dazugaben.

Frage 4: Und wie viel Geld ist am Ende insgesamt zusammengekommen?
Antwort: Ganz exakt waren es 1022,00 Euro!

Frage 5: Kurz zusammengefasst, wie liefen die Verhandlungen mit dem Kino?
Antwort: Erst sehr viel telefoniert von Unten nach Oben smiling. Man findet auch die "richtigen" Kontaktnummern nicht gleich im Netz. Man muss sich immer weiter durchfragen und die geplante Geschichte gefühlte einhundert Mal wiederholen. Letztendlich waren die Kolleginnen und Kollegen vom UCI in Berlin dann aber sehr freundlich und hilfsbereit! Nachdem klar war das wir wirklich mehr als 100 Kinder ins Kino schicken möchten, hatte alles problemlos geklappt smiling. Es gab also sehr gute Konditionen vom Betreiber. Alle Achtung!

Frage 6: Wie viele Kinder können dank der Aktion nun tatsächlich ins Kino gehen?
Antwort: Insgesamt 100 "kleine" Kinder im Alter bis 12 Jahre und 25 größere Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Zusätzlich noch insgesamt etwa 14 Begleitpersonen die kostenlos mit dabei sein dürfen.



Der Ablauf:

Das Forum wurde von Henne ausgewählt, einfach weil sich dort viele Star Wars Fans tummeln und die erste Ankündigung der Aktion doch auf reges Interesse stieß. Geplant war es, vom Startschuss am 10.02.2018 bis zum Stichtag 31.03.2018 500 Euro einzusammeln. Neben vielen direkten Spenden die in den MoneyPool flossen, wurden von Henne auch reichlich Star Wars und einige Star Trek Artikel bereitgestellt, deren Erlös zu 100 % ebenfalls gespendet wurde. So war bereits nach dem ersten Tag gut ein Drittel des geplanten Betrages in der Kasse. Schlussendlich war der Zielbetrag bereits eine Woche vor Ende verdoppelt. Nach Zusammentragen aller Spenden über PayPal und in Bar ergaben sich die finalen 1022 Euro - und damit deutlich mehr als sich alle Beteiligten auch nur ansatzweise erhofft hatten.

images/articles-pics/32_1524413871.jpg
Anmerkung: Dieses Bild zeigt lediglich die Außenansicht des Kinos am Tag der Aktion,
der auf dem Plakat abgebildete Film ist natürlich nicht für die Aktion vorgesehen!


Der geplante Tag die Spendensumme in Kinokarten umzusetzen war schließlich der 16.04.2018, 14:30 Uhr. Die erste Station und das Kino der Wahl, war aufgrund der örtlichen Nähe zur Arche das UCI Berlin "am Eastgate" (LeProm). Wiederum aufgrund der örtlichen Nähe zu mir hatte ich die Gelegenheit vor Ort dabei zu sein, um alles zu dokumentieren und natürlich Bildlich festzuhalten. - An dieser Stelle auch noch einmal meinen größten Respekt für Henne, der immerhin eine halbe Weltreise hinter sich hatte, und noch mal 7 oder 8 Stunden Heimweg vor sich! - Leider gelang es diesmal nicht, noch einige kostümierte Fans aufzutreiben um der Übergabe der Gutscheine noch etwas mehr Star Wars-Flair zu geben. Aber vielleicht findet sich ja beim nächsten Mal jemand? Ebenfalls sehr schade fand ich, dass keiner von den anderen Berliner Mitspendern und -Sammlern dabei sein konnte. Die Jungs waren jedoch aufgrund privater Verpflichtungen wie dem eigenen Geburtstag und sogar eines Autounfalls auf dem Weg (Ohne Personenschaden!) natürlich entschuldigt wink.



Nach Anmeldung an der Kasse und kurzer Wartezeit, erschien auch schon der verantwortliche und bereits bestens informierte Mitarbeiter des Kinos. Hier durfte dann natürlich auch das obligatorische Feilschen um die besten Konditionen nicht fehlen. Doch schon nach kurzer Verhandlung war dann auch der beste Kompromiss gefunden, nun musste Henne nur noch die Gutscheine zusammenstellen (was aufgrund der doch recht großen Auswahl gar nicht so einfach war) und das Geld übergeben. Zusätzlich begleitete uns nun noch ein Plüsch-Minion als Zugabe des Kinos, der ganz sicher auch ein Kind der Arche bei passender Gelegenheit zum Strahlen bringen wird.





Also auf zur zweiten Station: Die Arche in Berlin Hellersdorf, planmäßig um 15:30 Uhr. Erst ein kurzes Vorbereitungsgespräch im Büro, wo man zwar schon grob wusste, dass wir kommen, aber noch nicht im Detail, was wir nun genau mitbringen. Kurz darauf führte uns Erzieherin Josi zur ersten Gruppe von Kindern, den "Kleinen". Hier konnte Henne dann erst in aller Ruhe einige Worte wechseln und die Kinder noch etwas auf die Folter spannen, ehe er dann die ersten Gutscheine gezückt hat und für ein paar Fotos posiert wurde. Natürlich wurden die Gutscheine hinterher erst einmal wieder eingesammelt und an die Betreuer übergeben. Schließlich haben die "kleineren" Kinder schon einen festen Termin, auf den sie sich freuen können. Schon Ende Mai werden sie einen ganzen Kinosaal für sich allein haben, um sich "Jim Knopf und Lucas der Lokomotivführer" anzusehen. Selbstverständlich inklusive Popcorn und Softdrink, wie sich das gehört!



Danach ging es für uns weiter in den nächsten Bereich, zu den etwas älteren Kindern über 12 Jahren. Hier wo die Jugendlichen nach der Schule lernen, Billardspielen oder einfach mal entspannen können, wurden dann noch die letzten Gutscheine übergeben. Natürlich durfte auch hier ein ein Erinnerungsfoto nicht fehlen. Auch in diesem Fall wurden die Gutscheine hinterher erst mal wieder eingesammelt und an die Betreuer übergeben, damit sie mit den Kindern gemeinsam die Ausflüge planen und diese ggf. auch begleiten können. Die "größeren" Kids sind da etwas flexibler unterwegs was Zeitpunkt und Filmauswahl angeht, immerhin sind die Gutscheine drei Jahre gültig und für jeden Film einlösbar. Die erste Tendenz ging eindeutig in Richtung "Avengers: Infinity War". Vielleicht wird es aber auch "Solo - A Star Wars Story", oder, wenn sie sehr überzeugend sind, auch "Deadpool 2"... wir sind jedenfalls sicher, dass sie alle Freude daran haben werden.




Zur Arche:

Die Arche hat sich darauf spezialisiert Kinder und Jugendliche, meist aus sozial schwächeren oder anderweitig schwierigen Familien bzw. Umfeldern, zu unterstützen. Dies geschieht in Form von Lern- und Hausaufgabenhilfe, Unterstützung und Planung sinnvoller Freizeitaktivitäten, aber auch durch materielle Hilfen in Form von Essen und Kleidung. Dabei werden unter Anderem auch Sportveranstaltungen, Geburtstagsfeiern, musikalische und kreative Aktivitäten und Feriencamps für die Kinder organisiert und durchgeführt. Selbstverständlich werden auch Eltern im Umgang mit ihren Kindern durch die Arche unterstützt und beraten. Das Ganze geschieht natürlich nicht nur in Berlin, sondern inzwischen an vielen Orten in Deutschland, Polen und der Schweiz. Eine Übersicht über die Ziele der Arche, Unterstützungsmöglichkeiten, Aktivitäten und alle weiteren Informationen finden sich auf der Homepage der Arche. Nach meinem bisherigen, wenn auch nur kurzen Eindruck, bin ich sicher, dass jede Hilfe sehr willkommen ist und auch tatsächlich bei denen ankommt, die sie brauchen. Schaut also einfach mal rein: http://kinderprojekt-arche.eu/


Wie geht es weiter?

Die nächste Aktion in dieser Form ist im Herbst 2018 geplant. Dann allerdings in einem anderen Teil Deutschlands. Möglicherweise wird diese dann auch in einem größeren Rahmen angekündigt, damit vielleicht noch mehr Kinder die Gelegenheit zu einem Kinobesuch bekommen. Soweit möglich, werde ich natürlich wieder berichten! Meiner Meinung nach eine definitv unterstützenswerte Aktion. Daher auch hier noch mal: vielen Dank Henne, gerne mehr davon!



Zum Schluss ein paar relevante Links:

Homepage der Arche: http://kinderprojekt-arche.eu/
Homepage der UCI Kinowelt: https://www.uci-kinowelt.de/


ACHTUNG: Ich bin stets bemüht nicht gegen Urheber- oder Persönlichkeitsrechte zu verstoßen. Sollte es in diesem Zusammenhang Probleme mit den hier veröffentlichen Bildern und Texten geben, so können sich die Betroffenen jederzeit per Mail (tracker-sw@gmx.de) bei mir melden. Ich werde dann unverzüglich entsprechend korrigieren oder entfernen. Der Organisator hat seine Einwilligung zur Veröffentlichung dieses Artikels erteilt. Zudem wurde uns von der Arche versichert, dass alle hier auf den Fotos sichtbaren Kinder eine Freigabe für Bildaufnahmen haben. Vielen Dank!
Euer Thomas/Tracker


In eigener Sache:

Wenn ihr diesen Artikel interessant, informativ oder hilfreich fandet (oder eben auch nicht), bin ich wie immer für Feedback jeder Art - positiv wie negativ - sehr dankbar. Zudem würde ich mich über eure Unterstützung für den weiteren Betrieb und die Aktualisierung dieser Seite, sowie für weitere Artikel dieser Art und rund um das Thema "Star Wars" allgemein freuen. Ich möchte diese Seite nicht mit endloser nerviger Werbung beladen, ebenso möchte ich aber keinen grundsätzlich kostenpflichtigen Dienst anbieten, da es sich nun einmal um ein Hobby handelt. Also lasst mich wissen was ihr von dem Artikel haltet, und wenn er euch gefallen hat, lasst mir - wenn ihr möchtet natürlich nur! - einen oder zwei Euro als kleine Aufmerksamkeit über PayPal zukommen. Ich verfolge hiermit keine gewerblichen Interessen, das Geld wird zu 100% wieder in die diese Seite investiert! Kleine Spenden bitte als Freunde via PayPal an tracker-sw@gmx.de (Diese Mailadresse steht euch auch für Feedback zur Verfügung).



----------------------------------------------

Update 2018-06-07 - Feedback von der Arche

Hier nun - der Vollständigkeit halber - das offizielle Feedback der Arche, nach erfolgreicher Durchführung der Kinobesuche, was mir freundlicherweise von Henne weitergeleitet wurde. Die beiden Bilder wurden ebenfalls direkt von der Arche zur Verfügung gestellt. Das Fazit bleibt also: es war eine klasse Aktion, die Kinder hatten ihren Spaß! smiling


Ein Dickes Danke von den Kindern an alle Spender. DANKE!

Einige Kids sind aus rechtlichen Gründen nicht auf den Bildern, bei den anderen lag die Einverständnis Erklärung der Eltern vor. Und es ist noch etwas "Kinoguthaben" über...das irgendwann noch genutzt wird.

An die Spender: Vielen herzlichen Dank, dass Sie uns für alle Kinderbereiche unserer Arche einen so tollen Kinobesuch ermöglicht haben! Insgesamt war es ein wirklich gelungener Tagesausflug für unseren Bereich zum Eastgate und Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Kleine bis große Kinder waren vom Film fasziniert, erstaunlich ruhig und haben den leckeren Snack aus Getränk und Popcorn dankbar genossen. Die nächsten Tage haben viele Kids immer noch von diesem Ausflug geschwärmt.


Zitate:

Charlotte, 11 Jahre: „Der Film war total super. Nur am Anfang war es etwas gruselig, da habe ich mir die Augen zugehalten.“

Kai, 9 Jahre: „Das war echt spannend, und der Apfelsaft und das Popcorn sehr lecker. Wann machen wir sowas wieder?“

Sara, 6 Jahre: „Ich liebe Kino, es war soooo schön.“

Mitarbeiter: „Selten habe ich so ruhige Kinder erlebt, es war eine Freude zu sehen wie gebannt und aufmerksam sie dem Film gefolgt sind, und wie sehr sie sich über diesen tollen Ausflug gefreut haben.“


Unser Kleinkinderbereich schreibt:

Rund 50 Kinder warten im Foyer des UCI Marzahn voller Spannung. Heute geht es in den Film „Jim Knopf“. „Juhu Eisenbahnfahrer möchte ich auch mal werden“ ruft ein kleiner 6 Jähriger Junge, der schon sehr aufgeregt ist. Und auf geht’s! Mit einer riesigen Tüte Popcorn und einem Getränk kann nun endlich der Film beginnen. Alle Kinder lachen, kichern und fiebern richtig mit bei Jim Knopfs Abenteuern.

„Warum ist der Film schon zu Ende?“ fragt ein Kind als der Abspann läuft. „Können wir das öfters machen?“ lautet die nächste Frage. Für viele Kinder in Hellersdorf gehört ein Kinobesuch nicht zu den alltäglichen Dingen der Freizeitgestaltung. Für die Eltern ist es kaum finanziell realisierbar ihren Kids dies zu ermöglichen. Umso schöner ist in solcher Ausflug mit allen Freunden.

Alles in allem fanden nicht nur die Mitarbeiter, dass es ein tolles Event für die Kids ist, sondern auch die Kinder fanden die Kinoaktion unglaublich gut.


images/articles-pics/32_1528382745.jpg


von unserem Jugendbereich:

Herzlichen Dank für die tolle Spende! Die Jugendlichen haben sich sehr auf den Film (Avengers- Infinity War) gefreut und waren im Kino sehr aufmerksam und leise! Auch noch die Tage danach wurde viel über den Film gesprochen und diskutiert. Also ein nachhaltiges Ereignis.


images/articles-pics/32_1528382757.jpg


Mit den besten Grüßen aus der Arche in Berlin-Hellersdorf
Susanne Balthaser
______________________________________
Büro Arche Hellersdorf

DIE ARCHE
Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.
Tangermünder Str. 7 | 12627 Berlin


*Textformatierung wurde von mir zur besseren Lesbarkeit angepasst.

Zum Bewerten musst du registriert und eingeloggt sein!


Es ist dir nicht erlaubt, hier einen Kommentar zu schreiben.
Design by harmony