Deutschland 17.03.2019: Zubehör für Sammler: Teil 2 onlin...
Deutschland 18.01.2019: Frohes Neues Jahr 2019 und Start ...
Deutschland 24.12.2018: Frohe Weihnachten und einen guten...
Registrieren
Passwort verloren
17.03: Zubehör für Sammler - Teil 2: A..
03.02: Kurzbericht: Stars der Galaxie im..
22.04: Bericht: Spendenaktion "Kinohits ..
241 Besuche (heute)
163 Besuche (gestern)
602881 Besuche (gesamt)
205 registrierte Benutzer
0 Benutzer online
2 Gäste online
Statistik anzeigen
Partner
Hiddenempire
Patreon
Suche
Kontakt
Zufälliges Bild
Zufallsbild
Umfragen
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen
Im moment Online
  2 Gäste
Collectorbase.net

Artikel



Kurzbericht: Stars der Galaxie im Gesundbrunnen Center Berlin
Datum 03.02.2019
Autor SW|Tracker
Links Björn Schulz StiftungGesundbrunnen Center Berlin
Bewertung

Seite 1 von 1
Stars der Galaxie
Im Gesundbrunnen Center Berlin
02.02.2019

Ein Kurzbericht



Worum geht es?

Etwas versteckt in den Seitengängen des Shopping-Centers Berlin Gesundbrunnen befand sich ein Poster. Zu sehen waren darauf Darth Vader und zwei Stormtrooper, sowie die Aufschrift „Stars der Galaxie – Galaktische Action hautnah erleben“ und das zugehörige Datum: Samstag, 02.02.2019, 11-18 Uhr. Hätte mich nicht eine sehr nette Person auf das Poster aufmerksam gemacht, hätte ich es gar nicht wahrgenommen, trotz der Tatsache, dass ich arbeitsbedingt fast täglich im Center unterwegs bin. Soweit, so unklar… was sollte wohl an besagtem Tag stattfinden? Dank des Internets waren weitere Informationen auf der Webseite des Centers schnell gefunden. 20 Star Wars Charaktere sollten im Center unterwegs sein. Für Fotos mit den Besuchern, sowie für eine Charity-Aktion zur Unterstützung der Björn Schulz Stiftung. Zugegeben, bis dahin hatte ich von der Stiftung noch nie gehört, doch auch hier hilft das Internet natürlich ungemein! Dazu jedoch mehr im nächsten Abschnitt.







Der Ablauf:

Der Auftritt unserer Helden aus einer weit weit entfernten Galaxis war auf drei Zeitfenster verteilt (11:00-12:30, 14:00-15:30, 16:30-18:00 Uhr). Jeweils in Form einer Ausgiebigen Runde durch das gesamte Center, mit vielen Zwischenstopps für Fotos mit den doch zahlreichen interessierten Besuchern und zusätzlich, beim mittleren „Termin“, eine Bühnenshow. Gerade noch pünktlich (oder doch eher 2-3 Minuten zu spät…) habe ich es zum Start der Bühnenshow mit entsprechender Moderation geschafft. Dabei wurden alle anwesenden Charaktere einzeln vorgestellt und hatten ihren entsprechenden Auftritt, besonders zur Freude der Kinder. (Natürlich schienen auch alle anderen Anwesenden entsprechend gefesselt, denn es war ordentlich voll in den Gängen und auf den oberen Etagen rund um die Bühne!).





Also rein ins Getümmel – beziehungsweise ran ans Fotografieren aus der zweiten Reihe. Gedrängelt wird schließlich auch so schon genug und die Moderation schien sich auch eher an die jüngere Generation zu richten, denen ich den Platz ganz vorn natürlich gegönnt habe. Neben Darth Vader und seinen Stormtroopern waren noch einige imperiale Gardisten, Offiziere, Piloten, Boba Fett und zwei Shadow Trooper vor Ort. Die Helle Seite wurde neben einigen Jedi-Rittern noch durch Prinzessin Leia, Chewbacca und Rey vertreten – und schien somit massiv in der Unterzahl! Doch immerhin waren sie heute alle mit einem gemeinsamen Ziel da, schließlich ging es um einen guten Zweck – Spenden für die Björn Schulz Stiftung, die unheilbar bzw. lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche und deren Familien auf unterschiedliche Weise und mit diversen Projekten und Einrichtungen unterstützt (weitere Informationen finden sich auf der verlinkten Webseite!). Nicht nur die Darsteller haben einen Teil ihrer Gage für den Tag gespendet, auch das Gesundbrunnen Center selbst hat noch einmal Geld lockergemacht und damit die zwar sicher nicht unbedingt schöne, aber doch sehr wichtige Arbeit der Stiftung unterstützt.




Trooper sind ja wie üblich schwer zu identifizieren, doch mir schien zumindest bei den unmaskierten Charakteren das eine oder andere Gesicht dabei zu sein, welches mir schon von anderen Events bekannt vorkam, Berlin ist eben doch nicht so groß wie man denkt, vor Allem in Bezug auf Star Wars, Kostüme und öffentliche Auftritte.




Nach der Spendenübergabe auf der Bühne folgten weitere Fotosessions sowie die obligatorische Runde durch das Center, welche dann um 16:30 Uhr noch einmal wiederholt wurde, genug Zeit also, um in der Zwischenzeit entspannt einkaufen zu gehen und eine Kleinigkeit zu essen – was vermutlich auch Sinn und Zweck des Ganzen war. Damit endete dieses Event dann auch schon wieder, und die Charaktere konnten ihre weite Heimreise antreten, bzw. die Darsteller sich (hoffentlich) in ihren verdienten Feierabend begeben.


Fazit:

Es war ein kleines und an sich nicht unbedingt spektakuläres Event. Aber: es war ein Event mit Star Wars Bezug, und somit auch das einzige Themenevent, das mich in den letzten Jahren im Center persönlich interessiert hat. Noch dazu mit einem sehr wichtigen wohltätigen Hintergrund, zu dem immerhin eine recht große Anzahl kostümierter Fans erschienen sind. Auch bei den Besuchern des Centers kam das Ganze, soweit ich das beurteilen kann, wunderbar an. Ein wenig offensichtlichere Werbung hätte ich mir schon gewünscht, so waren vermutlich fast nur Gelegenheitsbesucher vor Ort und wohl nur sehr wenige Menschen, die extra wegen diesem Ereignis das Center aufgesucht haben. Auch hierbei mag ich mich irren, doch dies war mein Eindruck dabei. Die Kinder waren aber ganz offensichtlich fasziniert und unsere Star Wars Helden kamen kaum aus dem Fotomarathon heraus. So lässt sich der Tag als das verbuchen als das er vermutlich auch gedacht war: ein langer Shopping-Samstag mit etwas Star Wars Feeling, der immerhin eine positive Stimmung hinterlässt.


Relevante Links und Quellen:

- Homepage des Gesundbrunnen Centers
- Homepage der Björn Schulz Stiftung


In eigener Sache:

Wenn ihr diesen Artikel interessant, informativ oder hilfreich fandet (oder eben auch nicht), bin ich wie immer für Feedback jeder Art - positiv wie negativ - sehr dankbar. Zudem würde ich mich über eure Unterstützung für den weiteren Betrieb und die Aktualisierung dieser Seite, sowie für weitere Artikel dieser Art und rund um das Thema "Star Wars" freuen. Also lasst mich wissen was ihr von dem Artikel haltet, und wenn er euch gefallen hat, lasst mir - wenn ihr möchtet natürlich nur! - einen oder zwei Euro als kleine Aufmerksamkeit über PayPal zukommen oder besucht sw-freakz.de einmal auf Patreon! (https://www.patreon.com/swfreakz). Ich verfolge hiermit keine gewerblichen Interessen, das Geld wird zu 100% wieder in die Seite investiert! Kleine Spenden bitte als Freunde via PayPal an tracker-sw@gmx.de (Diese Mailadresse steht euch auch für Feedback zur Verfügung).

Auch bei diesem Artikel gilt: er spiegelt nur meine Sicht der Dinge bzw. die gesammelten Eindrücke wider. Sollten sich so Fehler in der Gesamtdarstellung einschleichen, die einer Korrektur bedürfen, bitte ich um eine entsprechende Information. Ebenso will ich in keiner Weise Urheber- oder Bildrechte verletzen, daher bitte ich auch hier bei möglichen Einwänden um eine Information, damit ich nachbessern kann. Vielen Dank!


Zum Bewerten musst du registriert und eingeloggt sein!


Es ist dir nicht erlaubt, hier einen Kommentar zu schreiben.
Design by harmony